[Rezension/Review]: The Catastropic History Of You And Me – Jess Rothenberg

Dying of a broken heart is just the beginning… Welcome to forever.

BRIE’S LIFE ENDS AT SIXTEEN: Her boyfriend tells her he doesn’t love her, and the news breaks her heart—literally.

But now that she’s D&G (dead and gone), Brie is about to discover that love is way more complicated than she ever imagined. Back in Half Moon Bay, her family has begun to unravel. Her best friend has been keeping a secret about Jacob, the boy she loved and lost—and the truth behind his shattering betrayal. And then there’s Patrick, Brie’s mysterious new guide and resident Lost Soul . . . who just might hold the key to her forever after.

With Patrick’s help, Brie will have to pass through the five stages of grief before she’s ready to move on. But how do you begin again, when your heart is still in pieces?

Inhalt:

Brie ist 16 und stirbt an einem gebrochenem Herzen. Ihr Freund bricht ihr Herz mit nur vier Worten. Doch mit Bries Tod beginnt ihre Geschichte. Sie landet nicht, wie erwartet, im Himmel oder in der Hölle, sondern in einem Bistro. Dort muss sie sich zunächst bei einer Dame anmelden, die nichts anderes zu tun scheint außer Kreuzworträtsel zu lösen. Aber sie ist nicht alleine. In diesem Bistro sind viele sonderbare tote Menschen und der sonderbarste ist Patrick.

Patrick entwickelt sich zu ihrem Begleiter im Jenseits. Er sieht zwar verdammt gut aus, aber Bries Herz schlägt immer noch für ihren Ex. Im Jenseits kann sie alle ihre Erinnerungen wie einen Film vor und zurückspulen oder verlangsamen. Die erste Zeit macht sie auch nichts anderes als ihrem alten Leben nachzutrauern. Patrick erklärt ihr, dass sie zuerst die fünf Phasen der Trauer (Verdrängung, Wut, Handel, Depression und Akzeptanz) durchlaufen muss, um letztendlich weiter zu kommen.

Auf dem Weg ins „nächste Leben“ lernt sie viel über sich, ihre Freunde, ihre Familie und auch über Patrick, der mehr ist als nur ihr Begleiter…

Eigene Meinung:

Das Buch lag nun schon eine ganze Weile in meinem Bücherregal und nun frage ich mich: Wieso?. Es beinhaltet einen wahren Schatz! Die Story ist spannend, voller Fragen und Überraschungen. Vor allem hätte ich nicht gedacht, dass Patrick so eine große Rolle in der Handlung hat!

Brie muss ja die fünf Phasen der Trauer durchlaufen und genau so ist das Buch auch aufgebaut. Es ist in fünf Abschnitte unterteilt, wobei jeder Abschnitt eine Phase der Trauer behandelt. Das gibt einem immer einen guten Überblick, aber das Beste sind die Titel der Kapitel. Jedes Kapitel hat einen Songtitel und das nächste Mal, wenn ich das Buch lese (jap, ich werde es noch ein zweites und drittes Mal lesen, weil es so gut war), werde ich die Titel im Hintergrund laufen lassen. Ich denke, dass die Story mit Musik einfach noch besser wird.

Unsere Protagonistin, Brie, stirbt an einem gebrochenem Herzen. Die Todesursache ist so absurd, aber gerade das macht die Story ja so interessant. Brie erzählt uns von ihrem Leben und ihrem Dasein als Geist. Nebenbei erfahren wir noch einiges über ihre Familie und Freunde. Ungefähr 3/4 des Buches ist sie besessen von Jakob, ihrem Ex, der ihr das Herz gebrochen hat. Sie versucht gar nicht erst zu verstehen, wieso er sie verlassen hat und ihre Trauer schlägt irgendwann um in Hass. Von da an macht sie ihm und ihrer besten Freundin das Leben zur Hölle, wobei sie nicht auf die Konsequenzen achtet und die sie später sehr bereut. Genau diese 3/4 ist sie vollkommen unsympathisch und auch kindisch. Natürlich versteht man ihre Gründe und ich bezweifle, dass ich in ihrer Situation nicht auch so gefühlt hätte, aber ihre Handlungen sind schon extrem. Zum Glück ist da ja Patrick, der ihr immer zur Seite steht und am Ende erfährt sie auch seine Geschichte, die mit ihrer verknüpft ist. Doch bis dahin verhält sie sich ihm gegenüber sehr unfair und lernt dadurch eigentlich, wie wichtig er für sie ist.

Das Ende war eine große, wirklich sehr große, Überraschung. Die Handlung dreht sich plötzlich um 180°, sodass man einerseits das Gefühl hatte, das es so sein würde, aber zugleich auch vollkommen unvorbereitet erwischt wird. Ein paar Dinge konnte man schon absehen, aber mit diesem Ende hatte  ich nicht gerechnet.

Fazit:

Ein tolles Buch, das ich jedem YA Leser nur ans Herz legen kann! Es ist eines der wenigen Bücher, die einen zum Weinen und zugleich auch zum Lachen bringen können. Vergesst beim Lesen nicht die Songs euch anzuhören!

Liebe Grüße

Cherry

~

Story:

Brie is nearly sixteen years old when she dies. Her boyfriend breaks her heart (literally) just by saying four words. But with her death starts her story. She doesn’t go straight to heaven or hell, instead she has to spend her afterlife in a pizza  parlour. In this pizza parlour, she meets some strange people but the strangest one is Patrick who is her guide to afterlife. 

He is handsome but all Brie can think of is her boyfriend and her life as a living person. She just watches her old memories like a movie but Patrick explains her that if she wants to move on, she has to pass through the five stages of grief.

While she passes through these stages, she leanrs more about herself, her family, her friends and about Patrick who is more than her guide to afterlife…

Opinion:

This story is just great! I avoided it quite a long time but I’m wondering now: Why?. It is gripping and full of surprises.

As you know, Brie has to pass through the five stages of grief. The book is also subdivided into five parts. Each part deals with one stage, Brie undergoes.  Furthermore every chapter has a song title as a chapter title. (So it would be best if you listen to the songs while reading which I will do when I read it the next time.)

Brie is obsessed with her boyfriend. She always thinks about him and their good times. While she passes through the five stages of grief, she learns more about him and her friends. She misunderstand his reasons for breaking her heart and makes life for him and her best friend hell without considering the consquences. She repents her actions afterwards and would trade anything to reverse her actions.

Brie is three-quarters of the story childlike and unsympathetic but Patrick helps her to change. I was caught off-guard to find out that Patrick had such an important role in this story. But until the end we don’t get to know more about him and his story which is connected to Brie’s. 

I would recommend this book to every YA reader because it is an unusual story with a lot of surprises. It can make you cry and laugh at the same time!

Regards, Cherry

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension/Review]: The Catastropic History Of You And Me – Jess Rothenberg

  1. Pingback: [Rezension]: Inbetween – Tara Fuller | Sweet ♥ Life

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s