[Review]: Timeless – Alexandra Monir

When tragedy strikes Michele Windsor’s world, she is forced to uproot her life and move across the country to New York City, to live with the wealthy, aristocratic grandparents she’s never met. In their old Fifth Avenue mansion filled with a century’s worth of family secrets, Michele discovers a diary that hurtles her back in time to the year 1910. There, in the midst of the glamorous Gilded Age, Michele meets the young man with striking blue eyes who has haunted her dreams all her life – a man she always wished was real, but never imagined could actually exist. And she finds herself falling for him, into an otherworldly, time-crossed romance.
Michele is soon leading a double life, struggling to balance her contemporary high school world with her escapes into the past. But when she stumbles upon a terrible discovery, she is propelled on a race through history to save the boy she loves – a quest that will determine the fate of both of their lives.

Eigene Meinung:

Kennt ihr den Film/ das Buch „Die Frau des Zeitreisenden“ von Audrey Niffenegger? Das Buch fängt langsam an. Und gewinnt auch nicht an Spannung. Es ist nur immer wieder Vergangenheit trifft auf Zukunft. Irgendwann kommt man an einen Punkt, wo man sich fragt, was denn dieses Buch seinen Lesern vermitteln möchte und plötzlich kommt man an einen Wendepunkt. Die ganze Atmosphäre, die ganze Handlung ändert sich schlagartig. Nun geht es zwar wieder darum, dass Vergangenheit auf Zukunft trifft, aber ab jetzt muss der Zeitreisende eine Aufgabe bewältigen und um dies tun zu können, muss er ins Zeitgeschehen eingreifen. Das tolle an solchen Büchern ist, dass die Charaktere, die durch die Zeit reisen können, in ihrer Kindheit nichts von all dem Wissen und trotzdem mit den Geschehenissen aus der Vergangenheit aufwachsen, die sie beeinflusst oder erst ermöglicht haben, d.h. auch wenn sie zum Zeitpunkt ihrer Kindheit noch nicht in die Vergangenheit eingegriffen haben, so haben ihre zukünftigen Ichs die Vergangenheit verändert und nun wachsen sie mit ihren zukünftigen Veränderungen auf. Kompliziert? Nein! Interessant!! Und so ergeht es auch unserer Heldin, z.B. wächst  sie mit der Musik ihrer Urgroßmutter auf undweiß nicht, dass sie ihre Urgroßmutter ermutigt hat ihren Traum zu verwirklichen.

Dieses Buch hat mich aufgrund seiner Idee, dass Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft so nah beieinander liegen, beeindruckt und gefesselt. Allein die Vostellung, dass die Zukunft die Vergangenheit verändert und diese Veränderung Auswirkungen auf die Gegenwart hat, hat bei mir ein riesiges Interesse für die Theorien der Zeitreise geweckt. Es ist unglaublich, dass in der Theorie das Zeitreisen für möglich gehalten wird!

Leider endet es mit einem RIESIGEN Cliffhanger und leider müssen wir nun bis Dezember warten, um zu erfahren wie es weitergeht..Dezember! Unfassbar!

Fazit:

Das Buch ist fantastisch! Jeder, der Niffeneggers Buch geliebt hat, wird auch dieses Buch lieben. Es ist voll mit , meiner Meinung nach, herzzerreisender Romantik!

Liebe Grüße, Cherry

~

Note: My english is a little bit rusty! So please be patient with me!

My opinion:

Have you watched or read „The Timetraveller’s Wife“ by Audrey Niffenegger? The action is slow-paced. No suspense. It’s just past meets future and you start to wonder, what this book wants to convey to its readers. Just as you are thinking of dropping it, the story reaches its turning point and suddenly everything changes. The story is still about past meeting future, but now the timetraveller has a task but to fulfuill his task, he has to interfere into the past and change the future.

I love timetraveller stories, because the timetraveller as a child does not know anything about his power and even though he hasn’t changed the past as a child, he learns more about past events he/she enabled in the future, but doesn’t know this as a child. (I’m not sure if you get my point but I hope you do!) And this is what happens to Michele. She grows up with her greatgrandmother’s music, not knowing that she encouraged her great grandmother to fulfill her dream. Isn’t this just fascinating?

I love the idea that the past, the present and the future exist side by side. It is captivating and impressive.  Did you know that in theory timetravelling is possible? But be prepared: The book ends with a HUGE cliffhanger and the second book in this series will be published in december! December!!

You should read this book if you loved and enjoyed Niffenegger’s book.

Regards, Cherry

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s