[Rezension]: Across The Universe von Beth Revis

 

A love out of time. A spaceship built of secrets and murder.

Seventeen-year-old Amy joins her parents as frozen cargo aboard the vast spaceship Godspeed and expects to awaken on a new planet, three hundred years in the future. Never could she have known that her frozen slumber would come to an end fifty years too soon and that she would be thrust into the brave new world of a spaceship that lives by its own rules.

Amy quickly realizes that her awakening was no mere computer malfunction. Someone-one of the few thousand inhabitants of the spaceship-tried to kill her. And if Amy doesn’t do something soon, her parents will be next.

Now Amy must race to unlock Godspeed’s hidden secrets. But out of her list of murder suspects, there’s only one who matters: Elder, the future leader of the ship and the love she could never have seen coming.

Inhalt:

Wissenschaftler haben einen Planeten entdeckt, auf dem es günstige Bedingungen zum Leben gibt. Sie starten ein Projekt und bauen ein riesiges Weltraumschiff mit dem man ca 300 Jahre brauchen sollte, um diesen anderen Planeten zu erreichen. Deswegen werden Wissenschaftler, Offiziere und weitere Träger wichtiger Funktionen eingefroren. Amys Eltern lassen sich auch einfrieren und Amy kann mitgehen, wenn sie möchte und dies tut sie auch. Sie ist knapp 250 Jahre lange eingefroren, als man sie brutal wieder erweckt. Wer hat sie aufgeweckt? Zu welchem Zweck? Was wird man nun mit ihr machen? Wird sie sich dem Leben auf der Godspeed anpassen können? Kann sie Elder, der in ihr anscheinend mehr sieht als nur einen „Freak“, vertrauen?

Aber noch viel wichtiger als alles andere ist die Frage, kann sie die Menschen, die sie liebt, vor einem Mörder beschützen?

Eigene Meinung:

Ich muss ehrlich sagen, dass ich das Buch zu Beginn nicht mochte. Es war irgendwie uninteressant, aber sobald Amy aufgeweckt wird, nahm die Handlung endlich zu.

Gut gefallen hat mir, dass jedes Kapitel entweder aus Amys oder aus Elders Sicht erzählt wurde und dass die Kapitel verschieden lang waren. Es gibt z.B. ein Kapitel, das nur aus einer Frage besteht und ehe man sich versieht, hat man schon das ganze Buch zu Ende gelesen.

Durch diese Art von Erzählung kann man sich viel besser in die Charaktere hinein denken und es ist auch spannender. Ich bin wirklich froh, dass ich das Buch nicht gleich am Anfang abgebrochen habe..Es ist verdammt gut!!

Mir als Leser war gleich nach ein paar Kapitel bewusst, wer der Täter ist, aber es war trotzdem spannend zu lesen. Denn durch Amy und Elder hat man dann meist noch mehr Gründe für die Mordlust des Täters gekriegt. Man hat auch immer durch die beiden sehr viele Informationen zu dem Leben auf dem Schiff und auch zum Verhalten der Bewohner bekommen. Es war sehr interessant zu erfahren, dass Eldest, der Anführer des Schiffes, so viele Geheimnisse vor so vielen Menschen verheimlichen konnte und dass er an sich so viel Macht besitzt..Also manchmal habe ich mir einfach nur gewünscht, dass einer diesen Idioten verprügelt..Er ist der perfekte Antagonist! Einfach nur widerlich, wie er seine Taten begründet!

Zum Glück ist Elder ein wirklich sehr kluger Charakter. Er ist vor allem offen und bereit sein „Volk“, da er der nächste Anführer des Schiffes ist, aufzuklären. Er möchte nicht über ihnen stehen, sondern mit ihnen Lösungen für Probleme zu finden und ein verdammt großes Problem gibt es auf diesem Schiff und da bin ich mal gespannt, wie im nächsten Band dieses und auch andere Probleme gelöst werden.

Fazit:

Noch ein super Buch, das man auf gar keinen Fall verpassen sollte.

 

Liebe Grüße

 

Cherry

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s