Beiß mich wenn du dich traust von Mari Mancusi

Unglaublich! Sunny und Rayne sind sprachlos, als ihre Eltern ihnen eröffnen, dass die Schwestern eigentlich dem Feengeschlecht angehören. In einer Vampirschule, dem Nest des Rivalen, suchen die beiden Unterschlupf. Hier darf niemand von ihrer wahren Identität erfahren. Besonders ein Vampir scheint die Zwillinge im Auge zu behalten: Corbin, ebenso gutaussehend, wie gefährlich!

Vielen lieben Dank an den Arena Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!!!

Zum Inhalt:

Rayne und Sunny sind Zwillinge. Aber keine gewöhnlichen Zwillinge. Rayne ist eine Vampirjägerin und zugleich auch Vampir. Sie hat bisher noch nie Menschenblut getrunken, sondern hat sich von Kunstblut ernährt. Ihr Freund, Jareth, gehört dem Blutzirkel an (sie ist auch Mitglied in diesem Blutzirkel). Ihre Schwester ist völlig normal, außer das ihr Freund auch ein Vampir ist. Eines Tages erfahren die Zwillinge, dass sie Elfenprinzessinnen sind und zugleich auch den wahren Grund, warum ihr Vater sie verlassen hat. Gerade als sie überlegen, wie sie das Thronfolger Problem im Elfenreich lösen können, werden sie von Elfen angegriffen. Ihre Eltern werden von den Elfen mitgenommen. Heather, die Stiefmutter der Zwillinge, bringt Rayne und Sunny nach Achtal, eine Vampirjägerschule. Sunny ist depremiert, weil sie ihren Freund nicht erreichen kann und Rayne überlegt, wie sie als Vampir in einer Vampirjägerschule klar kommen soll. Ihr erstes Problem sind die Alphas, die besten Jäger der Schule. Vor allem Corbin, ein Alpha, lässt Rayne nicht in Ruhe. Sie löst das Problem mit den Alphas indem sie Corbin beim Kampftraining besiegt. Seitdem sind Rayne und Sunny Freunde der Alphas. Als sie eines Nachts beschließen, Achtal zu verlassen, treffen die Zwillinge auf die Alphas im Wald. Diese feiern dort eine Party und laden die beiden auch ein. Plötzlich werden sie von Elfen angegriffen. Rayne wird dabei verletzt. Da ihr Blutverlust sehr groß ist, bleibt ihr nichts anderes übrig außer Corbin zu verführen und dann sein Blut zu trinken. Den anderen erzählt sie, dass er von einer Elfe gebissen wurde. Sunny verändert sich auch. Sie ist plötzlich nicht mehr die treue Freundin, sondern sie treibts eigentlich mit jedem. Naja..nach ein paar anderen Geschehenissen stellt sich heraus, dass in Achtal so eine Art Armee gegründet werden soll. Die Alphas bekommen Vampirblut injiziert und sollen zu vampirischen Vampirjägern werden. Doch alle Versuchsobjekte landen im Koma. Rayne findet heraus, dass Sunny umgetauscht wurde. Die echte Sunny ist nämlich im Elfenreich. Als die Direktorin herausfindet, dass Rayne Vampir und Elfe zugleich ist, entnimmt sie ihr Blut und möchte es in Corbin injizieren. Doch im letzten Moment können die beiden fliehen. Sie fliehen zu Jareth und dem Blutzirkel. Dort überlegen sie, wie sie Sunny retten können. Es kommt zu noch einem unglücklichen Zufall, nämlich: Rayne trinkt zuviel von Corbins Blut und er muss deswegen zu einem Vampir verwandelt werden, damit er am Leben bleiben kann. Danach machen sie sich auf den Weg nach Irland und finden den Weg ins Elfenreich heraus. Das Elfenreich sieht aus wie Disneyland. Da die anderen Vampire das Sonnenlicht nicht ertragen, gehen nur Jareth und Rayne ins Elfenreich. Dort sehen sie Sunny, die jedoch Rayne nicht wiedererkennt. Rayne ist geschockt und sucht nach einem Weg ins Schloss bevor Sunny vermählt wird. Sie finden einen Untergrundweg und nehmen diese. Dort treffen sie jedoch auf Tinkerbell, die als sexy und gefährliche Elfe, die beiden besiegt. Als die beiden wieder zu sich kommen, befinden sie sich im Gefängnis. Dort trifft Rayne auf ihre Eltern wieder. Sie versuchen sich zu befreien und werden am Ende von Sunnys Freund gerettet. Wie sich herausstellt gelten im Märchenland auch die Märchenregeln. Als sie es schaffen zu Sunny zu gelangen, erkennt diese sie nicht. Sunnys Freund stürmt nach vorne und küsst sie..Et voila..Sunny wird von dem Zauber befreit und ist wieder die alte. Der Bösewicht wird festgenommen und ihre Mutter beschließt als Königin im Elfenreich zu bleiben…

Fazit:

Also ich empfehle jedem, der gerne Vampirromane mit gaaanz viel Humor mag, diese Bücher zu lesen. Das tolle an dieser Reihe ist, man muss nicht den ersten Band gelesen haben, d.h. dieser Band ist der fünfte und davor habe ich kein einziges Buch aus dieser Reihe gelesen. Zu Beginn des Buch gibt es so eine Art Zusammenfassung was in den Bändern zuvor geschehen ist.(allein deswegen schon 5 von 5 Sternen)

Die Kapitel sind recht kurz und die meiste Zeit wird aus Raynes Sicht erzählt. Nur im letzten Kapitel erzählt uns Sunny was alles geschehen ist. Der Schreibstil ist wirklich interessant. Warum? Naja..ich hatte öfters das Gefphl als würde meine Schwester mir die Geschichte erzählen. Also ihre Sprache ähnelt sehr der von Raynes^^

Die Autorin hat wirklich einen großen Applaus verdient. Ihr Buch ist nicht nur witzig und interessant, sondern auch spannend und action geladen (an manchen Stellen).

Naja..so viel von mir 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s